Jahreswechsel

besserpanamaNew2019

 

Panamakanal mit Rekordeinnahmen

Den Rekordbetrag von 1,7 Mrd. USD hat die Panamakanal-Behörde (ACP) für das abgelaufene Geschäftsjahr an die Staatskasse überwiesen. Nicht schlecht für ein Land mit gerade mal 4 Mio. Einwohnern.

Der Ausblick ist positiv, weil man nach Kanalerweiterung nun auf 1200 ha ein neues Logistikzentrum entwickeln will, für Trocken- und Gefriergut, Ro-Ro- und LNG-Terminal u.v.m.

Für touristische Zwecke plant man neben dem Kreuzfahrt-Terminal eine Seilbahn, die hoch über den Schleusen von Cocoli und Miraflores schweben soll, als perfekte Ergänzung zu den Ausblicken welche die Kanalbrücke #4 an der Pazifikeinfahrt in einigen Jahren bieten wird. 

Quelle: prensa.com

Momentan bereitet sich Panama auf die Weltjugendwoche inklusive Papst-Besuch Ende Januar vor und im Mai wird dann ein neuer Präsident gewählt.

Es wird spannend 

 

Panama verliert im WEF Ranking

Nach all den guten Nachrichten über die wirtschaftliche Entwicklung unseres Gastlandes muss ich diesmal eine weniger gute Nachricht publizieren – und ich tue es nicht gern.

In 2015 und 2016 belegte Panama im Global Competetiveness Index, also der Wettbewerbsfähigkeit zwischen Staaten, hinter Chile stets den zweiten Platz in Lateinamerika.

 

 

Im neuesten Ranking von 2018 ist Panama nun auf den 7. Platz abgerutscht, hinter Chile, Mexiko, Uruguay, Costa Rica, Kolumbien und Peru. Global gesehen ist das Platz 64 von 140.

Schwachstellen Panamas sind insbesondere die Verfügbarkeit qualifizierten Personals, die unbefriedigende Unabhängigkeit der Justiz sowie unzureichende Investitionen in Forschung und Entwicklung.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: das Finanzsystem, die makroökonomische Stabilität sowie Gesundheit und Lebenserwartung als wichtige Faktoren für Zuwanderer werden positiv bewertet.

Das Ergebnis bestätigt die weit verbreitete Unzufriedenheit mit der Adminstration von Präsident Varela und es ist zu erwarten, dass das Land nach den Wahlen 2019 auf Aufholjagd geht.  Wir schaffen das.

weflogo

Angeführt wird das globale Ranking wieder von den USA, gefolgt von Singapore, immer noch Deutschland, Schweiz, Japan, Holland, Hongkong, Großbritannien, Schweden und Dänemark.

Apropos „Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal“.

Ich befürchte, dass der ins Haus stehende UN-Migrationspakt die Fachkräftesituation in Entwicklungsländern nicht verbessern wird. Die wenigen gut ausgebildeten oder unternehmerisch denkenden Leute wissen natürlich, dass sie im entwickelten Westen auch als Billig-Arbeitskräfte deutlich besser als zu Hause leben können. Brain-drain von Süd nach Nord? Damit wird das Elend in den Entwicklungsländern auf Dauer zementiert.

 

 

Verkehrskontrolle

Gestern abend auf dem Heimweg wird direkt vor der Polizeistation in Anton angehalten. „Guten Abend. Führerschein bitte.“

Der wird mittels Smartphone gescannt und die Rückmeldung aus der Datenbank gecheckt.

Ich bin sauber wie ein Neugeborenes.

„Gute Fahrt.“

Quelle: interpol.int

Das alles dauert keine Minute.

Warum muss ich jetzt an Deutschland denken?

„Sonnig, sorglos, steuerfrei“

Nach „besserpanama – Ein Land zum Leben“ gibt es in der edition besserpanama jetzt hier den zweiten Band.

Keine Auswahl schon veröffentlichter Blogposts, sondern eine konkrete Anleitung wie man als Unternehmer in eigener Sache mit Panama-Residenz und -Firma sein Einkommen generiert, um künftig frei und komfortabel am tropischen Strand zu leben.

Keine digitalen Produkte, kein Schneeballsystem, sondern unabhängig und eigenständig.

 

besserpanama2front-page-002

 

GTAI Artikel zu Panama

German Trade & Invest ist die Gesellschaft der BRD für Außenwirtschaft und Standort- marketing. Letztens wurde da ein informativer Artikel über Panama publiziert, der sich wohltuend vom üblichen Bashing der Tageszeitungen abhebt. (Steueroase, Panama Papers etc.)

Wirtschaft wächst dynamisch“ und „Auslandsinvestoren vertrauen dem Land“ sind die Kernbotschaften.   

Dazu passen auch folgende Neuigkeiten:

Nach 27 Monaten Bauzeit ist an der Atlantikküste bei Colon Panamas erstes LNG- Kraftwerk, ein Investment von $1.100 Mio, in Betrieb gegangen.

 

trabajos-planta-extendieron-meses_LPRIMA20180817_0022_27

Quelle: prensa.com

Die Passagierzahlen am Internationalen Flughafen Tocumen haben sich im ersten Halbjahr um 5,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht. In 2018 werden dann also ca. 16 Mio. Passagiere abgefertigt werden. (Frankfurt 2017: 64,5 Mio.)

41% davon macht der Luftverkehr mit Südamerika aus, 31% mit Nordamerika und 12% sind karibische Destinationen.  Verbleibende 16% teilen sich die Europa-Verbindungen (Amsterdam, Frankfurt, Lissabon, Madrid, Paris) sowie Turkish Airlines (Istanbul).

 

incremento-cantidad-pasajeros-hicieron-escala_LPRIMA20180816_0013_27

Quelle: prensa.com

 

 

 

Wohnung kaufen – ein Vergleich

Für das nächste Buch der edition besserpanama habe ich mal eine Rechnung aufgemacht, die ziemlich eindrucksvoll ausfällt und die ich deshalb hier vorab teile.

Verglichen wird, wenn jemand statt in Deutschland zu leben und eine Wohnung zu kaufen, dies in Panama tut.

Und es unterstellt, dass er als permanenter Resident in Panama nur Auslands-einkommen hat, deshalb legal keine Steuern zahlen muss.

Hier ist das Beispiel:

calc_7137

Milchmädchenrechnung? Keineswegs, wobei die Sparjahre nur zur Verdeutlichung dienen. Jeder kann es jederzeit mit eigenen Zahlen nachrechnen.

Die Kombination aus dramatisch weniger Abgaben und deutlich niedrigeren Immobilienpreisen macht einen Riesenunterschied im privaten Vermögen und das eigene Haus oder die Eigentumswohnung wird ohne lebenslange Verpflichtungen erschwinglich.

 

 

Wie das mit dem Auslandseinkommen und der Steuerfreiheit im Detail funktioniert, welche fast in Vergessenheit geratene Tätigkeit solche Einnahmen generieren kann, steht dann ab Ende August im neuen eBook Sonnig, sorglos, steuerfrei.

 

 

%d Bloggern gefällt das: