Expats, die Banken und AI

Ohne festen Wohnsitz unterwegs oder in einer sog. Steueroase ansässig zu sein, stellt oftmals eine Herausforderung dar für das Bewegen von Geld. Beispiele dafür kennt jeder Expat selbst. Das derzeitige Umfeld und die sich abzeichende Bankenkrise machen es nicht einfacher. Umso wichtiger ist es, stets aktuell informiert zu sein.

Nun besteht kein Mangel an Quellen, die das Geschehen in der Finanzbranche zeitnah begleiten, aber die hilfreichen Artikel sind meist in Englisch und nicht immer leicht verständlich geschrieben. Und genau dafür gibt es jetzt Hilfe.

Der Beitrag „Moving beyond banks“ erschien mir vorhin lesenswert, und so beschloss ich, meinen neuen Assistenten zu Hilfe zu nehmen.

Anfrage an ChatGPT (aka das brAIn): Wie muss ein optimaler prompt (Anfrage) lauten, damit Du mir einen Web-Artikel in deutscher Sprache zuammenfasst?

Das brAIn gibt mir sofort den Text, den ich als Anforderung eingeben soll, um das gewünschte Resultat zu erhalten. Das kopiere ich in das Anfragefeld und schon habe ich (1) die Zusammenfassung des englisch-sprachigen Artikels (2) in Deutsch. Kein Hexenwerk und dafür hätte ich das brAIn auch nicht gebraucht, aber es hat mir Zeit gespart und funktioniert so dann auch bei längeren und komplexeren Themen. Gesetzestexte für Laien zusammenfassen, oder in einfacher Sprache für Grüne Minister …

Und hier ist der Artikeltext:

Der Artikel „Moving Beyond Banks“ beschäftigt sich mit der zunehmenden Beliebtheit alternativer Finanzsysteme und der potenziellen Bedrohung, die sie für traditionelle Banken darstellen. Der Autor argumentiert, dass Banken zwar lange Zeit die Finanzbranche dominiert haben, sie jedoch jetzt mit einer Vielzahl von Konkurrenten konfrontiert sind, darunter Kryptowährungen, Peer-to-Peer-Lending-Plattformen und mobile Zahlungssysteme.

Der Artikel bietet einen kurzen Überblick über jeden dieser alternativen Finanzsysteme und hebt ihre Stärken und Schwächen hervor. Zum Beispiel werden Kryptowährungen für ihre Sicherheit und fehlende Zentralisierung gelobt, aber für ihre Volatilität und fehlende Akzeptanz in der breiten Öffentlichkeit kritisiert. Peer-to-Peer-Lending-Plattformen werden für ihre Fähigkeit, niedrigere Zinsen als traditionelle Banken anzubieten, gelobt, aber für ihre fehlende regulatorische Aufsicht kritisiert. Und mobile Zahlungssysteme werden für ihre Bequemlichkeit gelobt, aber für ihre potenziellen Sicherheitslücken kritisiert.

Der Autor diskutiert auch die Auswirkungen dieser alternativen Finanzsysteme auf traditionelle Banken. Sie argumentieren, dass Banken wahrscheinlich weiterhin eine Rolle in der Finanzbranche spielen werden, sich aber an die sich ändernde Landschaft anpassen müssen, indem sie neue Technologien und Geschäftsmodelle annehmen. Ein Versäumnis kann zu Irrelevanz führen. 

Insgesamt bietet der Artikel eine interessante Perspektive auf den Wandel in der Finanzbranche und die Herausforderungen, denen sich traditionelle Banken gegenübersehen. Er unterstreicht die Notwendigkeit für Banken, angesichts neuer Technologien und Geschäftsmodelle agil und anpassungsfähig zu bleiben, und deutet darauf hin, dass diejenigen, die dazu in der Lage sind, gut positioniert sein werden, um in Zukunft erfolgreich zu sein. 

Mein Kommentar: Der Begriff Kryptowährung sollte durch Bitcoin ersetzt werden, denn BTC ist die einzige vollständig dezentrale und mathematisch abgesicherte Kryptowährung. Volatilität ist sicher ein Faktor, aber entscheidend ist letztlich der Kursanstieg im Vergleich mit konkurrierenden Assetklassen (hier 2023):

Und fehlende Akzeptanz in der breiten Öffentlichkeit? Denken wir mal zurück, an Mobiltelefone und Internet. Und an Nobelpreisträger Paul Krugman, der noch in 1998 meinte, dass „bis 2005″ sich zeigen würde, dass „die Auswirkungen des Internets auf die Wirtschaft nicht größer sind als die des Faxgeräts.“

*****
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bitte liken oder teilen. Danke!

Über neue Beiträge automatisch informiert werden? Email-Adresse eintragen und Subscribe klicken. Adresse wird NICHT weitergegeben.

Mehr von mir gibt es in der edition besserpanama  bei Amazon.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..