Herzlich willkommen

Dieser Post bleibt an erster Stelle, neue Posts folgen darunter.

Janosch, Kanal, Hut und Panama Papers – das ist alles was viele mit Panama verbinden. Und Janosch hatte recht: Panama ist wirklich schön.

Als Urlaubsziel zum Erleben, oder als neues Ziel zum Leben.

Für alle, die als Aussteiger am Strand oder in den Bergen oder in einem Penthouse an der Avenida Balboa leben wollen. Und für alle, die sich irgendwo dazwischen einordnen.

Dieses Blog beschreibt die vielen Facetten des Lebens in Panama, welchen Einfluss die Nachbarländer in Lateinamerika oder auch der große Nachbar im Norden haben.

PTY_von_Osten_aerial

Und da viele Leser hier sind, weil sie planen, Deutschland dauerhaft zu verlassen, wird auch gelegentlich auf die deutsche Politik Bezug genommen. Dabei muss niemand meine Sicht teilen, so wie mir Ihre Sicht völlig egal ist.

Nachdem wir in Europa, Asien und Amerika sorgfältig nach einem sonnigen Domizil gesucht haben, fiel die Entscheidung in 2008 zugunsten Panama – und das war gut so.

Lesen Sie weiter, teilen Sie den Inhalt mit Freunden und kommen Sie oft zurück.

In der edition besserpanama sind in Band 1 ausgewählte bebilderte Blogposts zum Land zusammengestellt. Band 2 beschreibt ein Konzept, das nicht im Blog steht.

Hier ist der Link zur Kaufseite.

 

coverscr  besserpanama2front-page-002

 

 

(C) 2014 – 2018 by Jürgen Schlenzig
Alle Rechte an den Inhalten dieses Blogs liegen ausschließlich beim Autor. Bilder aus fremden Quellen sind durch Quellenangabe gekennzeichnet.  

 

 

GM_LS-BIT-Banners_640x100px

Interessiert an Bitcoin Mining? Hier!              Promocode G9kBL7

 

 

 

Verkehrskontrolle

Gestern abend auf dem Heimweg wird direkt vor der Polizeistation in Anton angehalten. „Guten Abend. Führerschein bitte.“

Der wird mittels Smartphone gescannt und die Rückmeldung aus der Datenbank gecheckt.

Ich bin sauber wie ein Neugeborenes.

„Gute Fahrt.“

Quelle: interpol.int

Das alles dauert keine Minute.

Warum muss ich jetzt an Deutschland denken?

Augenweide

Zum Wochenende einfach mal ein paar kontrastreiche Bilder:

Die City am Pazifik in der Morgensonne und die Karibikinsel bei Sonnenuntergang.

earlyskyline_6757bastimentossunset

 

Einsamer Strand in der Sonne und Resort-Zufahrt mit Regenbogen.

puntachamebeachbaumrainbow

 

Und abschließend ein Aufruf zu mehr Bewegung:

eternityOV42

 

(C) besserpanama.com

Gebaggert!

Man muss hier wirklich immer eine Kamera oder Smartphone am Mann haben.

Innerhalb ganz kurzer Zeit ist mir doch demonstriert worden, wie hilfreich ein Bagger sein kann, außer zum Löcherbuddeln.

Beispiel 1 im Campaña Nationalpark: Wie kommt ein mit Betonsteinen schwer bepackter Truck einen wirklich steilen Berg hinauf? Indem ein Bagger von hinten schiebt.

 

baggertruck_7257

 

Der Palmenbusch verdeckt leider die Ladung, aber da gibt es ja noch dieses Video:

 

 

Was man nicht sehen kann ist, dass es stark nach Kupplung roch und ich denke dass man später umladen und mit dem Bagger transportieren musste.

Beispiel 2: Weniger spektakulär  war am Vortag zu sehen gewesen, wie man kraftsparend ein Fischerboot ins Wasser bekommt.

 

baggerboot_7244

 

Auch mit dem Bagger. Das war direkt an der Baustelle der neuen Buenaventura Marina und wenn schon mal schweres Geräte verfügbar ist, dann nutzt man das hier.

 

Venezuela, Nicaragua …

und wenn es nach Einschätzung eines deutschen Polizisten geht, den ich vor einiger Zeit hier in Panama getroffen habe, steht dort schon bald Deutschland. Hoffentlich nicht.

 

stein_wirsindmehr-696x387

 

Allerdings frage ich mich, was dieser Polizist und seine Kollegen angesichts untenstehender Zitate von der Veranstaltungsempfehlung ihres Bundespräsidenten halten. Die Polizisten nämlich, die u.a. beim G20-Gipfel in Hamburg ihren Kopf hingehalten haben und von denen dabei mehr als 200 verletzt wurden,

 

wirsindmehrzitate

 

Nochmal zu den Fakten: Am Rande eines Volksfestes wird ein Chemnitzer Bürger von illegalen Migranten abgeschlachtet, zwei seiner Freunde schwer verletzt.

Gegen eine Politik, die das ermöglicht, wird berechtigt protestiert.

Und gegen solchen Protest findet jetzt ein vom Bundespräsidenten empfohlenes Konzert statt.

Absurd.

„Sonnig, sorglos, steuerfrei“

Nach „besserpanama – Ein Land zum Leben“ gibt es in der edition besserpanama jetzt hier den zweiten Band.

Keine Auswahl schon veröffentlichter Blogposts, sondern eine konkrete Anleitung wie man als Unternehmer in eigener Sache mit Panama-Residenz und -Firma sein Einkommen generiert, um künftig frei und komfortabel am tropischen Strand zu leben.

Keine digitalen Produkte, kein Schneeballsystem, sondern unabhängig und eigenständig.

 

besserpanama2front-page-002

 

Ring of fire extra aktiv

Am vergangenen Sonntag wurden laut USGS innerhalb von 24 Stunden insgesamt 53 signifikante Erdbeben, also Stärke 4.5 und mehr, entlang des Ring of Fire registriert.

ringoffire

Quelle: wikipedia.org

Das ist eine auffällig hohe Aktivität und mehrt die Befürchtungen, dass The Big One für Kalifornien womöglich nicht mehr lange auf sich warten lässt. Auch die jüngsten Aktivitäten im Yellowstone National Park passen dazu.

Höhepunkt am Sonntag war ein 8,2er Beben, glücklicherweise tief unter Fiji und deshalb ohne Auswirkungen.

90% der Erdbeben- und 75% der Vulkan-Aktivitäten unseres Planeten passieren entlang dieser Zone.

In unserer weiteren Umgebung war es am 17.8. bei Golfito, Costa Rica mit einer Stärke von 6,1 sowie am 18.8. bei Acandi, Kolumbien mit 5,6. Von beiden haben wir hier nichts gespürt.

GTAI Artikel zu Panama

German Trade & Invest ist die Gesellschaft der BRD für Außenwirtschaft und Standort- marketing. Letztens wurde da ein informativer Artikel über Panama publiziert, der sich wohltuend vom üblichen Bashing der Tageszeitungen abhebt. (Steueroase, Panama Papers etc.)

Wirtschaft wächst dynamisch“ und „Auslandsinvestoren vertrauen dem Land“ sind die Kernbotschaften.   

Dazu passen auch folgende Neuigkeiten:

Nach 27 Monaten Bauzeit ist an der Atlantikküste bei Colon Panamas erstes LNG- Kraftwerk, ein Investment von $1.100 Mio, in Betrieb gegangen.

 

trabajos-planta-extendieron-meses_LPRIMA20180817_0022_27

Quelle: prensa.com

Die Passagierzahlen am Internationalen Flughafen Tocumen haben sich im ersten Halbjahr um 5,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht. In 2018 werden dann also ca. 16 Mio. Passagiere abgefertigt werden. (Frankfurt 2017: 64,5 Mio.)

41% davon macht der Luftverkehr mit Südamerika aus, 31% mit Nordamerika und 12% sind karibische Destinationen.  Verbleibende 16% teilen sich die Europa-Verbindungen (Amsterdam, Frankfurt, Lissabon, Madrid, Paris) sowie Turkish Airlines (Istanbul).

 

incremento-cantidad-pasajeros-hicieron-escala_LPRIMA20180816_0013_27

Quelle: prensa.com

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: