Verkehrskontrolle

Gestern abend auf dem Heimweg wird direkt vor der Polizeistation in Anton angehalten. „Guten Abend. Führerschein bitte.“

Der wird mittels Smartphone gescannt und die Rückmeldung aus der Datenbank gecheckt.

Ich bin sauber wie ein Neugeborenes.

„Gute Fahrt.“

Quelle: interpol.int

Das alles dauert keine Minute.

Warum muss ich jetzt an Deutschland denken?

Augenweide

Zum Wochenende einfach mal ein paar kontrastreiche Bilder:

Die City am Pazifik in der Morgensonne und die Karibikinsel bei Sonnenuntergang.

earlyskyline_6757bastimentossunset

 

Einsamer Strand in der Sonne und Resort-Zufahrt mit Regenbogen.

puntachamebeachbaumrainbow

 

Und abschließend ein Aufruf zu mehr Bewegung:

eternityOV42

 

(C) besserpanama.com

Gebaggert!

Man muss hier wirklich immer eine Kamera oder Smartphone am Mann haben.

Innerhalb ganz kurzer Zeit ist mir doch demonstriert worden, wie hilfreich ein Bagger sein kann, außer zum Löcherbuddeln.

Beispiel 1 im Campaña Nationalpark: Wie kommt ein mit Betonsteinen schwer bepackter Truck einen wirklich steilen Berg hinauf? Indem ein Bagger von hinten schiebt.

 

baggertruck_7257

 

Der Palmenbusch verdeckt leider die Ladung, aber da gibt es ja noch dieses Video:

 

 

Was man nicht sehen kann ist, dass es stark nach Kupplung roch und ich denke dass man später umladen und mit dem Bagger transportieren musste.

Beispiel 2: Weniger spektakulär  war am Vortag zu sehen gewesen, wie man kraftsparend ein Fischerboot ins Wasser bekommt.

 

baggerboot_7244

 

Auch mit dem Bagger. Das war direkt an der Baustelle der neuen Buenaventura Marina und wenn schon mal schweres Geräte verfügbar ist, dann nutzt man das hier.

 

„Sonnig, sorglos, steuerfrei“

Nach „besserpanama – Ein Land zum Leben“ gibt es in der edition besserpanama jetzt hier den zweiten Band.

Keine Auswahl schon veröffentlichter Blogposts, sondern eine konkrete Anleitung wie man als Unternehmer in eigener Sache mit Panama-Residenz und -Firma sein Einkommen generiert, um künftig frei und komfortabel am tropischen Strand zu leben.

Keine digitalen Produkte, kein Schneeballsystem, sondern unabhängig und eigenständig.

 

besserpanama2front-page-002

 

Vermögensaufbau optimiert

Für das nächste Buch der edition besserpanama habe ich mal eine Rechnung aufgemacht, die ziemlich eindrucksvoll ausfällt und die ich deshalb hier vorab teile.

Verglichen wird, wenn jemand statt in Deutschland zu leben und eine Wohnung zu kaufen, dies in Panama tut.

Und es unterstellt, dass er als permanenter Resident in Panama nur Auslands-einkommen hat, deshalb legal keine Steuern zahlen muss.

Hier ist das Beispiel:

calc_7137

Milchmädchenrechnung? Keineswegs, wobei die Sparjahre nur zur Verdeutlichung dienen. Jeder kann es jederzeit mit eigenen Zahlen nachrechnen.

Die Kombination aus dramatisch weniger Abgaben und deutlich niedrigeren Immobilienpreisen macht einen Riesenunterschied im privaten Vermögen und das eigene Haus oder die Eigentumswohnung wird ohne lebenslange Verpflichtungen erschwinglich.

 

 

Wie das mit dem Auslandseinkommen und der Steuerfreiheit im Detail funktioniert, welche fast in Vergessenheit geratene Tätigkeit solche Einnahmen generieren kann, steht dann ab Ende August im neuen eBook „Sonnig, sorglos, steuerfrei“.

 

 

Gleicher Preis: 60m²-Wohnung an der Ostsee oder 200m² am Pazifik?

Immer wieder faszinierend: Berichte aus der alten Heimat zu sehen und in Relation zu setzen.

In diesem Video (ab 40:45) wird über das Prora-Objekt berichtet, das auch schon Thema dieses Blogs war. Eine Riesenanlage aus Adolfs Zeiten wird nun endlich sinnvoller Nutzung zugeführt: hunderte Ferienapartments direkt am Ostseestrand. Klasse.

neubaukompass_de

Quelle: ostsee-zeitung.de

Mit unverhohlener Zufriedenheit präsentieren dort zwei Immobilienunternehmer ihr Prora-Projekt: 60m²-Eigentumswohnungen für €250.000. Das sind €4.166/m².  Beeindruckend für ein Objekt, das man realistisch weniger als 6 Monate des Jahres nutzen wird.

Wer diese €250.000 für eine Wohnung am Pazifikstrand anlegen will, bekommt dafür

  • ein voll ausgestattetes Hochhaus-Apartment mit 200m² (2 Schlafzimmer/2 Bad)

oder

  • ein Original Bali-Haus ab 100m² (2 Schlafzimmer/2 Bad) inkl. Grundstück (hier)

und das bei ganzjährig komfortablen Luft- und Wassertemperaturen, in einem gastfreundlichen und sich dynamisch entwickelnden Land.

 

 

baliamerica logo v01 500x200

Wer mit weniger Geld einen ersten Schritt machen will, ist hier gut bedient: Teileigentum (1/6) an einem voll ausgestatteten 135m² Apartment (2 Schlafzimmer/          2 Bad), was jährlich 8 Wochen Aufenthalt ermöglicht und Wertsteigerung erwarten lässt, ab $50.000.

 

luckxus_logo_03-02_oceanview42Und es wird immer einfacher nach Panama zu kommen:

Lufthansa verkehrt derzeit 5 Mal wöchentlich non-stop zwischen Frankfurt und Panama City, ab 3. November 6 Mal mit A340-300.  Das Bild zeigt die A340-600 in neuer Bemalung

 

 

 

Ein böser Unfall

Erst im letzten Post hatte ich etwas zu Verkehrsunfällen in Panama gesagt. Und als wir gestern nachmittag von Punta Chame auf dem Heimweg waren, hatte es dort eine Weile zuvor heftig gerummst.

chamecrash_7121

Dieser weiße Kleinbus ist auf gerader Strecke in der Ortschaft unvermittelt ausgebrochen und gegen einen Betonmast auf dem Mittelstreifen geprallt, hat denselben zu Fall gebracht.  Das linke Vorderrad war platt, was Ursache oder Folge des Aufpralls gewesen sein kann. Insgesamt ein schreckliches Bild.

Auch wenn seit geraumer Zeit am Ortseingang ein 60er Schild steht, wird meist mit 80 km/h gefahren und so sieht das hier auch aus.

Größere und kleinere Busse, wie dieser hier, bilden das Rückgrat des Personenverkehrs überall in Panama. Die Preise sind lächerlich niedrig und die Busse fahren deshalb nicht nach Fahrplan, sondern wenn sie voll besetzt sind. Angeschnallt ist da niemand. Kein Wunder, dass gleich drei Ambulanzfahrzeuge mit Blaulicht den obigen Unfallort verlassen haben.

Die Panamericana ist das logistische Rückgrat des Landes, führt eine Unmenge Verkehr mitten durch ungezählte Ortschaften.  Dort ist die 80 km/h-Beschränkung erst vor einiger Zeit auf 60 km/h herabgesetzt worden und man muss wohl in der nächsten Zeit in und um Chame mit mehr Radarkontrollen rechnen. Und was mich auf deutschen Autobahnen immer gestört hat, halte ich jetzt und hier für eine gute Idee.

Neben PKW, Pickups und SUV sind es schwere Trucks, die Baumaschinen und Container transportieren, und natürlich Busse aller Größen, die zwischen den Zentren und auch grenzüberschreitend unterwegs sind und denen man gern Platz einräumt, weil Zeit für sie Geld ist.

Inzwischen läuft auf den Billboards am Straßenrand eine Kampagne zur Benutzung der Sicherheitsgurte und ich hoffe sehr, dass das befolgt wird.

 

%d Bloggern gefällt das: