Traumwelt und Realität

Regelmäßige Leser wissen, dass ich hier außer „fast alles über Panama als Auswanderungsziel“ auch immer mal wieder über Reisen und Logistik sowie Energie und Klima poste.

Regelmäßig läuft Flightradar24 in einem meiner Desktop-Fenster, was immer eine unerschöpfliche Quelle spannender Information ist.

Aktuell interessiert mich die Pazifikpassage zwischen Nordamerika und Japan, speziell Tokyo mit seinen beiden internationalen Flughäfen Haneda und Narita.

Es gibt eine Menge täglicher Verbindungen, die mit bemerkenswerter Pünktlichkeit abgeflogen werden. Die Streckenlänge liegt zwischen 9.000 und 11.000 km, die Flugzeiten zwischen 10:30 und 13 Stunden. Ab Mittag kommen die Maschinen aus Asien und zwei Stunden später geht es zurück.

Wie viele Menschen mögen da wohl täglich von Nordamerika aus (ohne Hawaii) mit Ziel Tokyo unterwegs sein? Einfach mal schätzen!

Das nachfolgende Bild bringt eine erste Hilfe. Es ist ein Screenshot mit allen Maschinen, die kurz vor Schreiben des Blogs, am Nachmittag meiner Zeit, auf der Strecke sind. Das Bild ist ziemlich vollständig. Wenn ich aufgepasst habe, fehlt nur noch die Singapore Airlines aus Los Angeles, Abflug 15:30 Ortszeit.

Insgesamt sind da 40 (!) Maschinen unterwegs, ausschließlich long-range, wide-body, 2 Turbinen und mit mehr als 300 Plätzen. Also Boeing 777 und 787 sowie Airbus 350, keine einzige A380.

Das sind ca. 13.000 Passagiere, die da jeden Tag unterwegs sind und mehr als 4,7 Mio. im Jahr. Unglaublich, oder?

Laut BUND „ist jeder Flug ein Sargnagel, der mit zur Beerdigung unseres Klimas beiträgt“. Was wären wir alle ohne Klima?

Man kann also nur hoffen, dass das dabei ausgestoßene CO2 von Annalenas „Kobold“ irgendwo schadlos „im Netz gespeichert“ wird.

So ein schöner Anfang und so ein trauriges Ende. Sorry.

GTAI Artikel zu Panama

German Trade & Invest ist die Gesellschaft der BRD für Außenwirtschaft und Standort- marketing. Letztens wurde da ein informativer Artikel über Panama publiziert, der sich wohltuend vom üblichen Bashing der Tageszeitungen abhebt. (Steueroase, Panama Papers etc.)

Wirtschaft wächst dynamisch“ und „Auslandsinvestoren vertrauen dem Land“ sind die Kernbotschaften.   

Dazu passen auch folgende Neuigkeiten:

Nach 27 Monaten Bauzeit ist an der Atlantikküste bei Colon Panamas erstes LNG- Kraftwerk, ein Investment von $1.100 Mio, in Betrieb gegangen.

 

trabajos-planta-extendieron-meses_LPRIMA20180817_0022_27

Quelle: prensa.com

Die Passagierzahlen am Internationalen Flughafen Tocumen haben sich im ersten Halbjahr um 5,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht. In 2018 werden dann also ca. 16 Mio. Passagiere abgefertigt werden. (Frankfurt 2017: 64,5 Mio.)

41% davon macht der Luftverkehr mit Südamerika aus, 31% mit Nordamerika und 12% sind karibische Destinationen.  Verbleibende 16% teilen sich die Europa-Verbindungen (Amsterdam, Frankfurt, Lissabon, Madrid, Paris) sowie Turkish Airlines (Istanbul).

 

incremento-cantidad-pasajeros-hicieron-escala_LPRIMA20180816_0013_27

Quelle: prensa.com

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: