Panama am 25. März 2020

Wenn ich im Titel schreibe „Panama“ dann ist gemeint, dass die Zahlen sich auf das ganze Land beziehen. Die Eindrücke von der Situation auf der Straße beziehen sich nur auf die Region um Rio Hato, wo wir leben und uns bewegen. Es bedeutet, dass es in Wohngebieten der Hauptstadt nicht so friedlich sein muss wie hier.

Heute ist der erste Tag der landesweiten ganztägigen Ausgangssperre. Unsere vorgeschriebene Zeit zum Einkaufen geht von 11 bis 13 Uhr. Wir haben beschlossen, nur einmal pro Woche einkaufen zu gehen und deshalb heute nur eine kleine Inspektionsrunde gedreht: der große Super99, der lokale Fischmarkt und ein kleineres Lebensmittelgeschäft. Alles geöffnet, keine Schlangen, friedlich. Über den Umfang des Sortiments werden wir am Freiag Bescheid wissen, wenn wir einkaufen gehen.

Die aktuellen Zahlen liegen heute bei 558 Infektionsfällen, 8 Toten und 2 Genesenen. In Intensivpflege befinden sich 19 Personen.

Das sind weniger Infektionsfälle, als meine eigene Hochrechnung auf Basis der Zahlen seit dem 20. März ermittelt hatte. Wäre gut, wenn dieser Trend anhalten würde.

Quelle: Panama America

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..