Wer braucht schon eine „Millionärsformel“?

Der Gründer des Finanzvertriebs AWD, Carsten Maschmeyer, hat ein Buch geschrieben: „Die Millionärsformel“.

Das Welt-Online-Interview mit dem Autor habe ich gelesen. Quintessenz: „Beim Bezahlen verplempert man das meiste Geld“ und „wenn du jeden Tag 5 Euro sparst, hast du am Ende deines Lebens eine Menge Geld“. Wenig beeindruckend.

Meine erste Empfehlung ist deshalb, den Kaufpreis für dieses Buch zu sparen.

Wir leben in einer sich rasant verändernden Welt:

880px-AlumRockViewSiliconValley_w

Silicon Valley (Bild: wikipedia.org)

In den nächsten 3 Jahren wird erstmals der Punkt erreicht, wo man in der Kommunikation mit einem Computer nicht mehr unterscheiden kann, ob ein Mensch oder eine Maschine am anderen Ende sitzt, der Turing-Test.

Künstliche Intelligenz und Roboter werden zunehmend Arbeitsplätze einnehmen, die vorher Menschen innehatten.

Die Sparschweinmethode unserer Großeltern wird in dieser neuen Welt niemanden weiterbringen.

Ich werde in den nächsten Postings deshalb mal aus Sicht eines Technologieunternehmers darstellen, wie sich Dinge in den nächsten Jahren global entwickeln werden und wie man daraus seine persönliche Positionierung für einen überschaubaren Zeitraum ableiten kann.

In einen Panama-Blog passt das insoweit ganz gut, weil meine Leser global und unternehmerisch denken, somit die perfekte Zielgruppe sind.

Also neugierig bleiben und wiederkommen.

 

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

One Response to Wer braucht schon eine „Millionärsformel“?

  1. Consiliarius says:

    Das Buch sollte man sich in jedem Falle sparen, da Maschys Millionen sich hauptsächlich auf Betrug herleiten. Jetzt macht er nochmals Kasse mit seinen Jüngern, die willig seinen geistigen Ergüssen folgen…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: