Die ultimative Wal-Tour

 

Darauf haben wir schon lange gewartet: Eine Waltour machen und den Riesen richtig nahe kommen.

Am Samstag will unser Freund und Arbeitskollege Mathias auf Isal Contadora im Las Perlas Archipel seinen Tauchkurs beginnen. Wir beschließen ihn auf die Insel zu begleiten und endlich eine Waltour zu machen.

Die Buckelwale kommen im Juli in die tropischen Gewässer, bringen ihre Jungen zur Welt und ziehen im Oktober wieder polwärts. Wkipedia sagt, dass sie den Äquator nicht überqueren, sondern jeweils zu ihrem Polargebiet zurückkehren. Das heißt, dass „unsere“ Wale in den Nordpazifik ziehen, um dort den Winter zu verbringen. Kommt mir nicht logisch vor, aber was weiß ich schon über Wale …

Mit Mathias besuchen wir am Freitag das Besucherzentrum an der MIraflores-Schleuse des Panamakanals, fahren schnell noch an die Karibikküste nach Portobelo und kommen gerade rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit nach Las Cumbres zu Ulrich und Argelis, die in diesem ruhigen Vorort von Panama City ein sehr wohnliches Bed & Breakfast betreiben. Wir bekommen ein vorzügliches 6-Gänge-Menü, unterhalten uns mit Ulrich und Arghelis bei diversen Drinks sehr angenehm bis in die späte Nacht.

Um 8 Uhr Samstag morgen geht die Fähre zur Isla ContadoraGerald’s Hotel hat ein Auto zur Anlegestelle geschickt, um uns die 100 Meter zum Hotel zu fahren. Nobel. Hier waren wir schon öfters, Hotel und Restaurant sind erstklassig. Gerald’s ist der beste Platz auf Contadora.

Jetzt erstmal zum Playa Larga, baden, ausruhen und um 14 Uhr geht Mathias zum Tauchkurs.

Gerald hatte am Telefon versichert, dass die Waltour kein Problem sei und wir uns um nichts kümmern müssten. Als wir nach dem Mittagessen danach fragen, empfiehlt er uns, einfach zur Anlegestelle zu gehen, einen der Fischer für 35 $/h anzuheuern und uns auf den zu verlassen. Wir schmunzeln ein bißchen und denken dass er es sich leicht gemacht hat, aber wir werden merken, dass das die beste Lösung war.

Der Buckelwal (Megaptera novaeangliae) ist ein oft in Küstennähe vorkommender Vertreter der Furchenwale. Er erreicht eine Körpergröße von 12 bis 15 Metern.  Das Gewicht liegt bei 25 bis 30 Tonnen. (Quelle: Wikipedia)

Wir werden schnell mit Ivan einig, der uns für 2 Stunden mit seinem Kutter (Panga) zu den Biestern bringen soll. Nach wenigen Minuten schon macht er uns auf die Fontänen aufmerksam, die so typisch für die Riesensäuger sind. Er nimmt Kurs darauf und wir sehen ein weiteres Boot auf dem Weg.

Beim Näherkommen erklärt Ivan, dass es eine Gruppe von 5 Walen ist, die da vor uns spielerisch im Wasser unterwegs sind. Ein Bulle, ein Paar und zwei weitere. Unser Boot reduziert die Geschwindiglkeit, langsam nähern wir uns der Gruppe und gewinnen den Eindruck, dass die sich genauso für uns interessieren, wie wir für sie.

Sie prusten, kommen hoch aus dem Wasser, nehmen Kurs auf die Boote, tauchen darunter hinweg, was man anhand der weissen Seitenflossen sehr gut sehen kann, und kommen dahinter wieder an die Oberfläche. Zeitweise sind sie keine 5 Meter entfernt.

Dann wieder verschwinden sie für einige Minuten, um 100 Meter entfernt überraschend aufzutauchen und zu warten, bis wir aufschließen oder uns sogar entgegenkommen, um wieder kurz vor den Booten abzutauchen.

Für uns und die Leute im anderen Boot ein einmaliges Erlebnis. Zeitweise schwimmen die Tiere nur 200 Meter vom Strand der Insel Pacheca entfernt. Sie lieben Küstennähe und flaches Wasser.

Die Zeit vergeht schnell, es ist bereits 17 Uhr und wir fahren zurück. Ivan bekommt außer dem Fahrpreis eine kleine Walprämie und alle sind hochzufrieden. Eine Waltour vom Feinsten.

Ein kurzes Video ist hier.

 

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: