Panama’s nächster Präsident?

Panama wählt in 2014 ein neues Staatsoberhaupt. Wegen des Kanals, der strategischen Lage und der dynamischen Wirtschaftsentwicklung hat das geopolitisch mehr Bedeutung, als es dem Land aufgrund seiner Größe zustehen würde.

Der derzeitige Präsident Ricardo Martinelli kann nicht wieder kandidieren und seine Partei, Cambio Democratico, ist dabei, einen geeigneten Nachfolger zu finden.

Genau zu diesem Zeitpunkt macht Alberto Aleman Zubieta erste Andeutungen, dass er über eine mögliche Kandidatur nachdenkt. Eine gute Wahl, geniesst er doch einen exzellenten Ruf, den er sich als langjähriger Chef der Panamakanal-Behörde erarbeitet und verdient hat.

Image

Er hat 1999 die Übernahme von den USA getätigt, den Kanal zu einem stabilen Einnahmeposten für den Staatshaushalt gemacht und auch die 5-Mrd.-Erweiterung eingeleitet. Nach 16 Jahren hat er im Sommer 2012 den Platz freigemacht und wäre ein idealer Kandidat um die von Martinelli begonnene Arbeit erfolgreich fortzusetzen. Wieder ein Mann aus der Wirtschaft statt eines Berufspolitikers.

Es geht weiter aufwärts mit Panama.

%d Bloggern gefällt das: