Limits bei der Kanalpassage

Alljährlich zum Ende der regulären Trockensaison und insbesondere in einem El-Nino-Jahr, sind im April/Mai die Stauseen leer, die einen Großteil der Stromerzeugung des Landes sicherstellen. Gleichermaßen sinken die Pegel von Lake Gatun, der Teil der Panamakanal-Route ist und von Lake Alajuela, der eine Reserve für den Lake Gatun darstellt.

 

earth_gatun

 

Derzeit ist Lake Gatun 2 m unter normal, Lake Alajuela mehr als 6 m. Das erfordert Limitierungen des Tiefgangs (draft) von Schiffen in der Kanalpassage.

Der üblicherweise normale maximal zulässige Tiefgang beträgt 39,5 ft. Inzwischen wurde bereits auf 39,0 ft reduziert und eine weitere Reduzierung auf 38,5 ft steht bevor.

Die neuen Schleusen erlauben für die sog. Neo-Panamax-Schiffe einen Tiefgang von 50 ft, was derzeit aufgrund der Trockenheit auf 41 ft reduziert ist. Das hat noch keine praktischen Auswirkungen, da die neuen Schleusen erst im Juni offiziell in Betrieb gehen.

 

acp12916719

Quelle: ACP

 

Was passiert nun mit Schiffen, die mehr als den aktuell zulässigen Tiefgang aufweisen? Zunächst ist die Kanalbehörde gehalten, solche Reduzierungen mindestens 4 Wochen im voraus anzukündigen. Das wird in den meisten Fällen Schiffe auf dem Weg von Asien an die US-Ostküste betreffen, die dann durchaus den Weg über den Atlantik und um das Kap der Guten Hoffnung wählen. Wenn es nur um Zentimeter geht, kann man jedoch auch Fracht im Hafen von Balboa an der Pazifik-Einfahrt entladen, mit Panama Canal Railway nach Colon an der Karibikküste bringen und dort wieder aufladen.

 

acp12968016

Quelle: ACP

 

Es wird befürchtet, dass der Beginn der Regensaison sich dieses Jahr von Mai bis in den Juni verschiebt, was die Situation im Kanal weiter verschärfen würde.

Darüber hinaus sind Energie- und Trinkwasserversorgung betroffen. Keine schönen Aussichten.

 

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: