Condor confus

Eigentlich lieben wir Condor. Die einzige Linie, die uns ohne Umsteigen nach Deutschland und wieder zurück nach Panama bringen kann.

Die besten Ticketpreise, exzellenter Service, supernettes und professionelles Personal.

Aber die Buchung …

Wer von Deutschland aus fliegen will, geht zur Website, gibt seine Reisedaten ein und bucht online. Null Problemo. Die beste Verbindung führt über Santo Domingo, wo die Maschine einen kurzen Zwischenaufenthalt von 1 Stunde einlegt.

Quelle: fotocommunity.de

Wer das, wie wir, um den 20.9. von Panama aus tun will, bekommt auf einmal nur noch sehr eingeschränkte Auswahlmöglichkeiten angezeigt. Der bestgeeignete Direktflug über Santo Domingo ist überhaupt nicht mehr dabei.  Dass es ihn gibt, kann man beim Buchen in Richtung FRA PTY FRA sehen. Wenn man PTY FRA PTY eingibt, ist er weg.

Bei One-way aus Frankfurt ist er da, bei One-way aus Panama City ist er weg. Auch die Verbindung über Punta Cana (DomRep) wird nicht angezeigt, sondern nur via San Juan (Puerto Rico) am 14. oder  dann wieder am 28.9. Verrückt.

Also ans Telefon. Das deutsche Callcenter hat diese Strecke nicht mal im Computer, keine Chance, wegen angeblicher Verkaufsrechte. Und das nach 15 Minuten in der Warteschleife.

Also rufe ich die US Nummer von Condor an. Laut Website ist es die 1 866 960 7915. Beim ersten Mal gebe ich nach 9 Minuten auf, beim zweiten Mal ist nach 8 Minuten eine freundliche Dame dran, mit der ich auch deutsch reden kann. Gleiche Frage und gleiche Antwort: „Habe ich nicht im Computer. Da müssen Sie Chicago anrufen.“ Ich dachte eigentlich dass ich dort bin, erfahre aber, dass ich mit Wilhelmshaven spreche.

Ich bekomme eine neue US Nummer, die nicht auf der Website steht:  1 800 524 6975. Schon nach kurzer Wartezeit bin ich dran: „Our business hours are … monday to friday“

Aber da gibt es ja noch eine deutsche Condor-Nummer für Anrufe aus dem Ausland. Es dauert wieder und ich kann die Condor-Pausenmusik nicht mehr leiden. Dann eine menschliche Stimme: „… how can I help you?“

Ich melde mich auf Deutsch und ehe ich zu Ende gesprochen habe, werde ich mit der Hotline für deutsche Kunden verbunden, bzw. mit deren Warteschleifenmusik.

Wahlwiederholung … „How can I help you“ … Ich: „Do please NOT connect me with your German hotline even when I am going to speak German now. Guten …“ „Moment, ich verbinde“ … Und ich gebe auf.

Nach ca. 2 Stunden bin ich am Ende. Warten bis Montag, in Chicago anrufen und nicht mehr deutsch reden.

Liebe Condor, bitte passt eure Kommunikation eurem sonstigen guten Niveau an, uff.

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: