Panama von oben …

Panama ist knapp 700 km lang und hat nur eine durchgehende Straßenverbindung, die Panamericana. Der Expressbus aus der Hauptstadt Panama City braucht bis in das westliche Zentrum David 7 Stunden. Zwischen den Küsten gibt es faktisch nur 2 nutzbare Verbindungsstraßen.

Kein Wunder, dass das Flugzeug in Panama eine große Rolle als Verkehrsmittel spielt: Von Panama City aus führen regelmäßige Verbindungen nach David, nach Bocas del Toro an der westlichen und nach El Provenir an der östlichen Karibikküste. Ebenso wird Contadora im Las Perlas Archipel im Golf von Panama regelmäßig angeflogen.

Insgesamt gibt es derzeit 55 asphaltierte und 63 unbefestigte Landepisten. Am hauptstädtischen Flugplatz Marcos. A. Gelabert (MPMG) herrscht reger Betrieb. Neben der Inlandsfluggesellschaft Air Panama ist hier der Großteil der General Aviation, der Allgemeinen Luftfahrt beheimatet. Business Jets, kleinere Turbopropmaschinen, die Masse der 4- und 6-sitzigen Flugzeuge mit ein oder 2 Triebwerken, Hubschrauber jeder Größe und auch 2-sitzige Sportmaschinen, wie ich eine habe.

Der Anflug auf MPMG führt führt meist vom Pazifik her über die Kanaleinfahrt mit Ausblick auf die Wolkenkratzer der City. Als ich gestern nach Jahresdurchsicht von MPMG abflog, entstand gegen 16 Uhr dieses Bild:

Image

Kurz zuvor war der Chef der Wartungsfirma mit seiner neuerworbenen Cessna Citation, einem 6-sitzigen Jet gelandet.

Image

Der Rückflug gen Westen ließ die Landschaft in einem speziellen Licht erscheinen.

Image

Image

Und natürlich musste ich die Gelegenheit nutzen, den Baufortschritt am neuen International Airport Rio Hato zu dokumentieren. Am gleichen Tag wurde die Tunnelröhre unter der Landebahn in Richtung Westen geöffnet, in wenigen Tagen wird auch die Gegenrichtung unter die Erde verlegt sein, der Runway komplettiert. In spätestens 6 Monaten werden hier Charterflieger landen und ganzjährig Urlauber aus Nord- und Südamerika in die Strandresorts am Pazifik bringen.

MPRH_SC

Ich drehe auf Gegenkurs und lande 15 Minuten später in Chame, wo die HP-1708 in einem Hangar untergebracht ist.

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: