„Wir lehnen die Forderung des FBI ab …“

„… mit dem tiefsten Respekt für die amerikanische Demokratie und Liebe zu unserem Land. Obwohl wir glauben dass das FBI in guter Absicht handelt, wäre es falsch wenn die Regierung von uns fordert, eine Hintertür in unsere Produkte einzubauen. Schlussendlich fürchten wir, dass eine solche Forderung gerade die Freiheiten beeinträchtigen würde, die unsere Regierung doch zu schützen hat.“

Klare Ansage von Apple CEO Tim Cook im Februar 2016, nachdem ein Gericht das Unternehmen angewiesen hat, dem FBI beim Knacken eines iPhones behilflich zu sein, dass den Tätern des Terroranschlags von San Bernardino gehört.

applelogo

 

Cook hat recht. Zunehmend ist in den letzten Jahrzehnten die Freiheit des Einzelnen mit Verweis auf Terror-Gefahr, organisierte Kriminalität oder Steuervergehen eingeschränkt worden. Und wir haben uns schon fast daran gewöhnt.

Zeit zum Umsteuern.

… und falls Apple doch gezwungen würde, sein Betriebssystem mit einer backdoor auszustatten, sollte man es FBiOS nennen, oder?

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: