Konkurrenz für den Panama-Kanal?

Nur mittels eines Tricks wurde Anfang des letzten Jahrhunderts der US-Kongress dazu gebracht, der Kanalroute durch Panama statt durch Nikaragua zuzustimmen.

Jetzt sieht es so aus, als ob Nikaragua doch noch zu seinem Kanal kommt: Am Donnerstag haben Präsident Daniel Ortega von Nikaragua und Wang Ching, CEO der HK Nicaragua Canal Development Investment (HKND-Group) einen Vertrag geschlossen, der den Chinesen die Konzession für Bau und Betrieb von Kanal, Eisenbahnlinie, Häfen und Freihandelszonen für zunächst 50 Jahre erlaubt. Der Gesamtumfang soll sich auf 40 Mrd. USD belaufen, viermal das Bruttosozialprodukt des armen Landes.

nicanal

Konkurrenz für den Panama-Kanal?

Nun, zumindest für die Reeder ist Wettbewerb gut, kann Panama doch derzeit seine Passage fast nach Belieben preisen. Wobei Maersk schon verkündet hat, künftig aus Kostengründen in Richtung Asien den Suez- statt den Panama-Kanal zu nutzen.

Welche Chancen hat das Nikaragua-Projekt? Da gibt es mehrere Fragezeichen.

Das o.g. Unternehmen ist angesiedelt auf Grand Cayman, hat keinerlei Erfahrung oder gar Referenzen in Bauprojekten. Der CEO ist Inhaber einer Telekommunikationsfirma, die letztens Rechte für ein Mobilfunknetz im Land bekommen hat.

Das Projekt geniesst vermutlich nicht die Unterstützung der chinesischen Regierung, weil Nikaragua diplomatische Beziehungen zu Taiwan unterhält, ein no-go für Peking.

Nicht zuletzt gibt es aktuell Streitigkeiten über die Wirtschaftszonen im Atlantik zwischen Nikaragua und Kolumbien, deren San-Andres-Inseln in einem Bereich liegen, den Nikaragua beansprucht.

Klar könnte der Kanal für Nikaragua den ersehnten ökonomischen Aufschwung bringen. Einen Zeitplan hat aber noch niemand gesehen und Investoren wollen dafür erst gefunden werden.

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: