Florida, Texas oder Panama?

Vor 2 Tagen, am Mittwoch nachmittag, stürmte Hurrican Ian mit bis zu 250 km/h Windgeschwindigkeit über die bis dahin malerische Insel North Captiva, zog mit großer Zerstörungskraft über die nahegelegene Region Fort Myers, weiter in Richtung Tampa, an der Golfküste Floridas.

Im Juli 2008 war Dolly mit Stärke 1 und nur 140 km/h in South Padre Island an der texanisch-mexikanischen Grenze eingefallen. Genug allerdings, um unsere bereits fortgeschrittenen Auswanderungspläne damals zu modifizieren und stattdessen Panama als Ziel zu wählen.

Auch wenn solche Naturkatastrophen dank Satellitenbildern und stabiler Bausubstanz heutzutage weniger Menschenleben fordern, wollten wir nicht alle Jahre wieder damit rechnen müssen, für Wochen in einem Katastrophengebiet leben zu müssen.

Keine Hurricanes und keine schweren Erdbeben waren entscheidende Kriterien für unsere Standortwahl gewesen und Panama ist auch diesbezüglich ein Paradies.

*****

Hier gibt es die aktualisierte und erweiterte Version meines eBooks  Mehr Leben leben – der 120-Jahre-Plan, gratis als pdf-Download. Als Bonus ist auch mein eBook „Sonnig, sorglos, steuerfrei“ enthalten.

Der Link kann gern geteilt werden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..