Meeresspiegelanstieg abgesagt

Endlich mal gute Nachrichten in dieser Zeit: der katastrophale Anstieg des Meeresspiegels wegen globaler, menschgemachter Erwärmung ist abgesagt.

Ganz sicher, denn ein Schlaumeier wie Microsoft-Gründer Bill Gates wird nicht $43 Mio. für eine Residenz bei San Diego ausgeben, die in Kürze vom Pazifik verschlungen werden könnte.

Quelle: Guiltinan Group
Quelle: Guiltinan Group

Verschärfend kommt hinzu, dass dieses Prachtstück mit Petrodollars gebaut wurde. Die Familie Gates hat es nämlich der Witwe des texanischen Ölbarons T. Boone Pickens abgekauft.

Vermutlich katapultiert dieser Mega-Kauf die Preise in San Diego und Umgebung weiter in die Höhe. Aber es gibt eine Lösung: besserpanama

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

One Response to Meeresspiegelanstieg abgesagt

  1. Consiliarius says:

    Messerscharf analysiert. Klasse 👍

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: