BREAKING NEWS: Touristenvisa nur noch 3 Monate gültig

In 2010 hatte die Regierung Martinelli die Gültigkeit von Touristenvisa von 3 auf 6 Monate verlängert. Das brachte offensichtlich viele Leute dazu, auch ohne Residentenstatus  dauerhaft im Land zu wohnen. Ein kurzer Ausflug ins benachbarte Ausland oder Heimatland genügte, um den 6-Monatszyklus von vorn zu starten. Ärgerliches Detail am Rande: der ausländische Führerschein war trotzdem nur 3 Monate gültig.

Diese großzügige Visaregelung ist nun mit sofortiger Wirkung von Präsident Varela zurückgenommen, also auf 3 Monate, reduziert worden.

Kein großes Problem, gibt es doch mit der Befreundete-Staaten-Immigrationsregelung eine einfache und erschwingliche Möglichkeit, den dauerhaften Residentenstatus zu erlangen.

Die neue Regelung, egal wie signifikant, steht generell dem Bestreben der Regierung entgegen, mehr Tourismus ins Land zu holen, insbesondere auch aus Übersee.

Tourismus führt automatisch auch dazu, dass das Zielland auf seine Tauglichkeit für längere Aufenthalte und für Investitionen betrachtet wird. Und da ist jeder Rückschritt ein Warnsignal.

Inzwischen landen an unserem Internationalen Provinzflughafen wieder wöchentlich 6 Boeing 737 aus Kanada, bringen über 1200 sonnenhungrige Touristen in den 1- oder 2-wöchigen all-inclusive Urlaub, direkt an den Pazifikstrand.

 

lasperlasyachts

Quelle: Panaviacion

 

 

%d Bloggern gefällt das: