Zerstörer zerstört im Pananakanal

Auf dem Weg von Baltimore nach San Diego ist das neueste, modernste Schiff der US-Navy auf seiner ersten Fahrt von der Werft zum neuen Heimathafen im Panamakanal steckengeblieben.

USS Zumwalt ist der erste von 3 neu aufgelegten Lenkwaffenzerstörern der US Navy, die für Radar nahezu unsichtbar sind und insgesamt mehr als 12 Mrd. USD kosten.

 

zumwalt
Quelle: US Navy

Die USS Zumwalt (182m x 24m) wurde durch die Miraflores-Schleuse zur früheren US Naval Base Rodman geschleppt (heute PSA International Terminal) und wartet dort auf die Reparatur ihres integrierten 78 MW-Kraftwerks, was bis zu 10 Tage dauern soll.

Die ehemalige Naval Base ist seit Jahren als Containerhafen umgebaut worden (PSA International Terminal), liegt direkt hinter der Brücke der Amerikas, am Westufer der pazifischen Kanaleinfahrt.

 

rodmannavalbase-640x480

 

Eine peinliche Panne.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..