Von Alaska nach Feuerland mit dem Camper und Weihnachtsfeier im „Steinbock“

Nein, nicht wir selbst.

Als wir heute auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt im deutschen Restaurant „Steinbock“ in Panama City sind, fährt auf einmal ein Camper vor uns, der mit „Alemania“ beschriftet ist. Das kommt nicht jeden Tag vor und so nötigen wir ihn anzuhalten.

Ein freundliches Paar aus Paderborn, deren Namen wir schon wieder vergessen haben, wirklich auf dem Weg von Alaska nach Feuerland. Seit Juni unterwegs und noch 6 Monate Zeit für diese Traumreise.

Camper

Sie wollen heute bis Panama City, um morgen in Colon auf die Fähre nach Cartagena, Kolumbien zu gehen. So wird die einzige Unterbrechung der Panamaricana überwunden.

Nach 10 Minuten und besten Wünschen für beide Seiten geht es weiter.

Wir holen unsere Freundin Kiki ab und sind um die Mittagszeit im „Steinbock“. Drei Dollar Eintritt pro Person für einen guten Zweck. Ein paar Geschenke aus dem reichhaltigen Angebot suchen, sehr gut zu Mittag essen, nett unterhalten und dann geht es wieder Richtung Heimat.

IMG_3821

In einer Woche geht es dann in Richtung Flughafen und für 3 Wochen nach Deutschland. Weihnachten in Familie. Wir freuen uns sehr.

Über jaypacific
Verbringe dein Leben in einer ewigen Glückseligkeit der Vorfreude, etwas zu erhoffen, zu erwarten, zu planen oder zu erträumen. ... Könnte von mir sein, ist aber von Kai Krause in "Das Wissen von morgen"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: